Es war eine Zeit, in der das überdimensionierte Schnitzel in unsere Gastronomie einzog und ein großer Mann auf riesigen Stühlen für ein Möbelhaus warb - eine Zeit, in der einfach alles XXL sein musste.

So verließen wir unsere Wohlfühlzone der Holzspielzeugdekorationen und bauten ein Paar große Stühle mit passendem Tisch. Natürlich für den Außenbereich in super glänzend lackiert.

Diese stellten wir zur Dekoration im Tierpark Germendorf auf - nur luden sie zu sehr zum Spielen ein und eine Absperrung half nicht. So mussten wir unsere Stühle und Tische wieder abbauen, denn ein zugelassenes Spielgerät waren sie nicht.

Die Sitzkombination verzierte nun für kurze Zeit unseren privaten Garten, bis wir sie einlagerten. 

2011 2 

Einräumen Schönhauser Allee 2011

Für den Laden in der Schönhauser Allee befreiten wir sie aus dem dunklen Lage. Doch die Sache hatte einen Haken, die langen Beine des Tisches mussten ab. Als individuelle Verkaufs- und Ausstellfläche bekamen sie in unserem Berliner Laden endlich mal Land und Leute zu sehen und unsere Garderoben und Geburtstagskäfer präsentierten sich prächtig darauf. 

2013 

Laden Schönhauser Allee 2013, die Stühle links und rechts und vorner der "kleine" Tisch

Im Jahr 2015 schlossen wir unseren Laden in Berlin und für die Stühle ging wieder zurück ins Lager. Nun ja, diesmal ein anderes, doch immer noch ohne Tageslicht und Gesellschaft.  

In diesem Sommer feierten sie ihr Comeback an die frische Luft - das Holzspielzeugeschäft wurde verlassen und sie haben sich chillig in den Ruhestand begeben.

2016 2016 licht

2016

01.09.2016 Anne-Marie Pfeiffer

Tags